Tennisclub Rot-Weiß Flammersfeld: Jahreshauptversammlung  2021

Eine positive Bilanz konnte der Vorsitzende Hartmut Bartels auch für die Jahre

2019 und 2020 ziehen, trotz coronabedingten Einschränkungen. Erfreulich war, dass

die Mitgliederzahl weitgehend konstant geblieben ist.

Weiterhin lobte der Vorsitzende die nunmehr seit 20 Jahren bestehende Kooperation mit der Grundschule Flammersfeld, in deren Rahmen mittlerweile über 200 Kinder in den Tennissport reinschnuppern konnten. Fachkompetent wird die Kooperation betreut von der Jugendwartin Tanja Scholten und Nadine Pannhausen, an die Bartels einen besonderen Dank richtete.

Die Kassenprüfer Heike Kuchhäuser und Carsten Lindner bescheinigten dem Schatzmeister Oliver Edinger und dem Geschäftsführer Werner Haepe eine fachkompetente Kassenführung und insgesamt dem Tennisclub eine solide Haushaltslage. Die Beiträge konnten konstant gehalten werden.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Hartmut Bartels, Dorothee Kiry, Tanja Scholten,

Oliver Edinger und Werner Haepe wurden einstimming für weitere zwei Jahre im Amt

bestätigt. Ebenfalls einstimming wurde Cedric Haepe als Sportwart und Lucas Triesch

neu in den Vorstand aufgenommen. Franziska Kuchhäuser wurde auf eigenem Wunsch

verabschiedet.

Insgesamt wurde der Wunsch geäußert, dass zukünftig die vereinsinternen Sportveranstaltungen und Feierlichkeiten, die bekanntlich coronabedingt entfallen sind,

 

wieder aufgenommen werden können.

(v.li.)   Hartmut Bartels, Tanja Scholten, Cedric Haepe, Lucas Triesch, Oliver Edinger, Werner Haepe, Dorothee Kiry.